Amrum – Düne und Heide

Amrum – Düne und Heide

Dünenspaziergang

Meilenweit laufen in den Dünen, das geht auf Amrum. Teilweise über Bretterstege, aber etliche Kilometer sind freigegeben für den direkten Kontakt mit dem Sand. Ein schwieriges Gelände für die Füße. Und auch ein schwieriges Gelände für krabbelnde Insekten. Genaues Hinsehen wird belohnt – Spinnen, Käfer, Ameisen. Und auch hier Wildbienen.

Amrum-Dünenweg aus Holzbohlen
Amrum-Dünenweg aus Holzbohlen

Baumlose Heide

Die Landschaft der Insel Amrum wurde im 17. Jahrhundert druch baumlose Heide geprägt. Systematische Anpflanzungen (Kiefer) schufen ab 1887 allmählich einen Waldstreifen, der sich in Nord-Südlicher Richtung über die Insel erstreckt. Die heidebewachsenen Dünen gehen bis an den Waldrand.

In diesen Jahrzehnten drängt das moderne Biotopmanagement den Wald wieder etwas zurück. Die offene Heidelandschaft soll erhalten bleiben.

nach oben

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner